BITZER Bandwaage für interne Kontrollverwiegungen sowie Annahme und Verladungen

Für innerbetriebliche Kontrollen frei fließender Schüttgüter bietet sich eine Bandwaage an, die unter bestimmten Voraussetzungen in vorhandene Förderbänder eingebaut und somit in bestehende Produktionsabläufe eingebunden werden kann. Die Genauigkeit der Bandwaage hängt hierbei von Einflussfaktoren wie Bandgeschwindigkeit, Kontinuität Materialaufgabe sowie ggf. vorhandene Steigung des Bandes ab. Die einfachste Lösung stellt eine Einrollen-Bandwaage dar, die etwa mit 1 bis 2 % Toleranz das Gewicht ermittelt. Stellt der Kunde höhere Genauigkeitsanforderungen an die Bandwaage, kommt eine Mehrrollenbandwaage zum Einsatz.
Ferner ist die Firma BITZER aus Hildesheim auch Hersteller einer eichfähigen Förderbandwaage, die z.B. häufig zur Schiffsverladung von Getreide eingesetzt wird. Eine geeichte Bandwaage erreicht eine Genauigkeit von ca. 0,5 % und muss alle zwei Jahre nachgeeicht werden.

Weitere Informationen über die BITZER Bandwaage erhalten Sie hier...